Handstempler

Funktionsweise

Die zu prägenden Zeichen eines Schriftsatzes werden durch Schlagstempel in das Werkstück eingebracht. Diese werden kundenspezifisch mit den benötigten Zeichen gefertigt. Die Prägekraft wird entweder von einem pneumatisch betätigten Hammer oder durch konventionelle Hammerschläge aufgebracht. Dieses System dient zum einen als Nacharbeitsmöglichkeit für Typenradprägeanlagen, zum anderen können ohne weiteres kleinere Serienaufträge sauber markiert werden.

Die Schlagstempel werden in einem Magazin nebeneinander in der gewünschten Ziffernfolge angeordnet. Dieses Magazin wiederum befindet sich in einer Haltevorrichtung die je nach Anwendungsfall kundenspezifisch gefertigt wurde. Diese Haltevorrichtung wird an dem zu markierenden Bauteil befestigt. Die Prägekraft wird je nach Material und benötigter Prägetiefe entweder von einem pneumatisch betätigten Hammer oder durch konventionelle Hammerschläge aufgebracht. Dieses System ist zum einen als Nacharbeitsmöglichkeit für Typenradprägeanlagen gedacht. Zum anderen können durch die mitgelieferte, Haltevorrichtung für die Schlagstempel ohne weiteres kleinere Serienaufträge sauber markiert werden Diese Art der Markierung ist ausschließlich für die Bearbeitung von ungehärtetem Stahl, Aluminium und Blechen geeignet.

Technischer Aufbau

- Gehäuse aus Stahl
- Kundenspezifisch gefertigte Haltevorrichtung
- Kundenspezifisch gefertigte Schlagstempel

Beispiele für Einsatzgebiete

- Als Nacharbeitsmöglichkeit für VIN- Präger
- Zur dauerhaften Markierung von Produkten in Kleinserie
- Produktkennzeichnungen nach Kundenvorgabe
- Beschriftung von Typschildern.